Trudy Bike hallo@trudy.bike

Packliste

Logo_Trudy_Bike_Icon_Final_sw_CMYK

Ich gehe auf eine Bike Tour und packe in meinen Rucksack ein…

Wir empfehlen dir auf jede Bike-Tour einen Rucksack mitzunehmen. Auf den Fotos mit passenden Erklärungen erfährst du, was wir einpacken.  

Ausrüstung

Rucksack

Wir empfehlen dir einen Bike-Rucksack mit Rückenprotektor zu wählen. Auf jeden Fall sollte der Rucksack mit Hüftgurt fest am Rücken sitzen, um bei ruppiger Fahrt nicht zu verrutschen und dich nicht abzulenken. 

Handschuhe

Passende Handschuhe sind wichtig da sie die Verbindung zwischen Fahrer und Bike sind. Und um bei einem Sturz die Handflächen vor Schürfungen schützen.

Brille

Beim Mountainbiken eine Brille zu tragen ist wichtig, um den Durchblick zu bewahren. Staub oder Mücken in den Augen können dich erheblich ablenken. 
Achte darauf, dass du ein Glas wählst, welches dem Wetter angepasst ist. 

Helm

Ein Helm, welcher gut auf deinen Kopf passt und auch bei längeren Ausfahrten nicht drückt, ist Pflicht.
Denkt daran, dass ein Helm nach ca. 4 Jahren stark an Stabilität verliert und nicht mehr denselben Schutz bietet. Ersetze deinen Helm nach einem Sturz auf den Kopf oder spätestens nach 4 Jahren. 

Ein Muss im Rucksack

Hier haben wir die Dinge aufgelistet die unbedingt in jeden Bike-Rucksack gehören. Frag deinen Händler ob du gut ausgerüstet bist. Er wird dir die richtigen Produkte empfehlen.

Erste Hilfe Set

Da bei einer Bike tour ein Sturz nie ausgeschlossen werden kann empfiehlt es sich ein kleines Erste Hilfe Set im Rucksack mitzuführen. Rüste dein Erste Hilfe Set mit nützlichen Dingen um Schürfungen zu verarzten nach.

Ersatzschlauch

Ein Plattfuss ist die Panne welche am meisten auftritt auf Touren. Daher ein Muss für jeden Bike-Rucksack. Es ist darauf zu achten, dass man auch den richtigen Schlauch für seine Reifengrösse mit dabei hat. Auch sollte der Schlauch von Zeit zu Zeit kontrolliert werden ob er noch dicht ist. Denn nichts ist ärgerlicher als einen defekten Schlauch durch einen defekten zu ersetzten…

Reparatur Set

Für den Fall das man einen zweiten Platten hat empfiehlt es sich auch ein Schlauch Reparatur Set im Rucksack mitzuführen.

Reifenheber

Meist ist es schwierig bis unmöglich einen Reifen ohne Reifenheber von der Felge zu bekommen. Daher gehören sie auch in den Bikerucksack. Aber Achtung, es empfiehlt sich, den Reifen anschliessend von Hand zu montieren und nicht mit den Reifenhebern, da dabei der neue Schlauch leicht verletzt werden kann.

Pumpe

Warum die Pumpe dabei sein muss, müssen wir wohl nicht weiter erklären. Es macht aber Sinn, die Pumpe vor dem ersten Plattfuss zu testen damit man dann bei einem Platten alles im Griff hat. Bei einer älteren Pumpe sind die Dichtungsringe zu kontrollieren, da diese gerne spröde werden.

Werkzeug

Ein kleines Multi-Tool ist auch nicht wegzudenken. Achte darauf, dass dein Tool gut ausgerüstet ist und, dass für jede Schraube an deinem Bike ein Werkzeug am Tool ist. Auch sollte ein Werkzeug dran sein um die Kette zu öffnen.

Snack

Einen kleinen Snack ist auch auf kleinen Touren nicht verkehrt. Damit man seinen Zuckerhaushalt wider ein wenig auffüllen kann, falls man in einen Hungerrast kommt.

Wetterschutz

Ein Windstopper oder Regenjacke mit zuführen ist sinnvoll da sich das Wetter manchmal sehr schnell ändern kann und man so die Tour noch zu Ende fahren kann.

Auf grossen Touren im Rucksack

Bei längeren Ausfahrten empfiehlt es sich etwas mehr mitzunehmen. Nicht das ihr fern ab von der Zivilisation einen Defekt habt, welchen ihr nicht reparieren könnt und den weiten Weg zurück laufen müsst.

Kabelbinder und Klebeband

Immer nützlich dabei zu haben, denn die beiden Allzweckmittel können sehr vielseitig eingesetzt werden. Z.B. bei abgebrochenem Schalthebel, gerissenem Schaltkabel oder defekten Schuhen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Bremsbeläge

Ein paar Bremsbeläge im Rucksack mitzuführen kann nicht schaden. Sie brauchen wenig Platz und sind sehr nützlich bei einem Defekt oder Verschmutzung des Belages.

Kettenschloss

Der 2. häufigste Defekt auf Touren ist ein Kettenriss. Es ist sehr wichtig, dass du das passende Kettenschloss dabei hat weil es für jede Schaltung ein passendes Kettenschloss gibt.

Tubeless Reifen Flickzeug

Die schnellste und einfachste Lösung ein Loch in einem Tubeless Reifen zu reparieren ist mit einem Maxxalami (Wurm). Mit dem das Loch in wenigen Sekunden abgedichtet wird, ein wenig nachpumpen und weiter geht die Fahrt.

Samsplint

Ein Samsplint kann in einem Rucksack als Rückenprotektor eingesetzt werden und ist sehr nützlich bei Verletzungen wie Knochenbrüchen oder Verstauchungen. Mit einem Samsplint kann man Gelenke oder Knochen stabilisieren damit man schmerzfreier zum nächsten Arzt kommt.

Dämpfer-Pumpe

Da es mal vorkommen kann, dass eine Gabel oder ein Dämpfer Luft verliert, empfiehlt es sich auf längeren Touren eine Dämpfer-Pumpe mit zu nehmen. Auch kann das Setup des Fahrwerkes mit ihr nachgestellt werden.

Kettenschlosszange

Um eine Kette zu befreien die sich Vorne an der Kurbel oder Hinten zwischen Kassette und Speichen verklemmt hat, ist eine kleine Kettenschlosszange ganz nützlich. Auch zum Montieren eines Kettenschlosses kann sie verwendet werden.

Sackmesser

Ein Sackmesser speziell mit Zange kann für sehr vieles eingesetzt werden. Am Besten natürlich um ein wenig Käse oder Salami auf dem Gipfel auf zu schneiden.

Ventil und Werkzeug

Hin und wider kommt es vor, dass sich beim Pumpen ein Ventil löst oder es gar abbricht. Daher ein paar Ersatz-Ventile und das passende Werkzeug in den Rucksack und man ist auch für diesen ärgerlichen Schaden gewappnet.

Schaltauge

Immer wider hat es auf den Trails fiese Steine und Äste, welche es auf dein Schaltwerk abgesehen haben. Ist das Schaltwerk dann mal abgebrochen ist meistens nur das Schaltauge defekt, da es eine Sollbruchstelle ist um das Schalwerk zu schützen. Schnell ausgetauscht und weiter geht die Fahrt.

Kettenöl

Nichts ist mühsamer als eine quietschende Kette. Daher ein kleines Fläschchen Öl und die Kette läuft wieder wie geschmiert.

mehr Snacks

Auf längeren Touren empfiehlt sich etwas mehr Proviant einzupacken damit der Zuckerhaushalt im Körper nachgefüllt werden kann. Da gibt es unzählige Möglichkeiten von Sport Riegel über Schokolade bis hin zu Käse und Wurst.

Dies waren ein paar der nützlichen Dinge, die Ihr dabei haben solltet. Man kann natürlich noch vieles mehr in den Rucksack packen. Was habt ihr noch mit dabei?